Unser Auftrag

topjoberwallis ist eine Fachstelle des Sozialmedizinischen Zentrums Oberwallis, welche sich für die nachhaltige berufliche Integration von ausgesteuerten und langzeitarbeitslosen Personen einsetzt, die von der Sozialhilfe unterstützt werden und den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt suchen.

 

Unsere Dienstleistung basiert auf dem revidierten Gesetz über die Eingliederung und Sozialhilfe (GES) welches am 1.1.2012 in Kraft getreten ist. Sie untersteht dem Subsidiaritätsprinzip. Anspruchsberechtigt sind Personen, welche von der Sozialhilfe unterstützt werden, d. h. Personen, welche keinen existenzsichernden Lohn erhalten und / oder keine existenzsichernden Leistungen einer Sozialversicherung beziehen. Gemeinsam mit der betroffenen Person und der Sozialhilfe fördert topjoberwallis aktiv einen adäquaten (Re)Integrationsprozess in den ersten Arbeitsmarkt.  

Kostenverteilschlüssel
Kostenverteilschlüssel

 

 

Die Dienstleistung von topjoberwallis wird zu 70 % vom Kanton Wallis und zu 30 % von den Gemeinden im Oberwallis finanziert, 11% Sockelbeitrag, 19% nach Bevölkerungszahl (vgl. neben-stehende Grafik).

topjoberwallis nimmt seinen Auftrag im ganzen Oberwallis wahr und versteht sich als spezialisierter Dienst, der vom Sozialmedizinschen Zentrum Oberwallis in Anspruch genommen werden kann. topjoboberwallis führt zudem die seit dem 1.1.2012 obligatorische Abklärung der Arbeitsfähigkeit durch.

Serviceteil

  • Über topjoberwallis
  • Kostenverteilung
  • Downloads
  • Checklisten
  • Merkblätter
  • Mustervorlagen
  • Informationen
  • Downloads

        Downloads TopRelais:

  • Formulare
  • Broschüren
  • Dokumente